Zwölf Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet

Die Sicherheit (nicht nur) Ihrer Unternehmens-Webseite fängt bei der Sicherheit Ihres Rechners an.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Liste mit „Zwölf Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet“ veröffentlicht: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Checklisten/Massnahmen_gegen_Internetangriffe.html

Zwölf Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet. Quelle: BSI
Zwölf Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet. Quelle: BSI

Alle Maßnahmen sind in der Regel auch für Laien einfach umzusetzen, so das BSI. Wenn Sie sich dies dennoch nicht zutrauen, dann sollten Sie einen Internet-Profi oder den Hersteller Ihres IT-Systems zur Rate ziehen, der Sie dabei unterstützen kann. Hilfestellung bietet auch das Service-Center des BSI, unter der kostenlosen Rufnummer 0800 2741000, Mo-Fr von 8 bis 18 Uhr.

Von mir noch der Tipp, auch wenn es unbequem ist: Deaktivieren Sie das Kästchen „Eingeloggt bleiben“, da wo vorhanden, und loggen Sie sich aus, nachdem Sie Ihre Arbeit auf oder an einer Webseite erledigt haben! Oft werden diese „offene Sitzungen“ als Einfallstor von Hackern und Schadprogrammen genutzt.