Vorsicht mit BackUpWordPress Plugin

WordPress

Marc Nilius rät in seinem aktuellen WordPress Sicherheitsnewsletter zu Vorsicht beim Einsatz des Plugins BackUpWordPress. Anscheinend hat hier der Besitzer gewechselt.

An und für sich kein ungewöhnlicher Vorgang, aber da der neue Besitzer recht dubios erscheint und in letzter Zeit häufiger Fälle aufgetreten sind, in denen Plugins aufgekauft wurden, nur um anschließend mit neuen Versionen Schadcode auszuliefern, rät Marc vorerst von der Installation des Plugins oder dem Durchführen des aktuellen Updates ab, bis die genaueren Umstände hier geklärt sind.

Der Transparenz halber sei erwähnt, daß Marc meines Wissens unter anderem auch für den Hersteller eines anderen Backup-Produktes tätig ist. Allerdings halte ich Marc, der mir persönlich bekannt ist, für einen integren WordPress-Enthusiasten.

Den Newsletter zur WordPress-Sicherheit gibt es kostenlos unter www.wp-sicherheit.info