Now & Next – Aktuelles & Roadmap

Was mache ich aktuell, was ist meine Roadmap für die nächsten Monate und für 2020?

Roadmap.
Foto von Max Andrey via Pexels
Quo vadis? Immer dorthin, wo es nach gutem Kaffee duftet!

(Doch nicht) Mehr WordPress Meetups

Die bisher eher unregelmäßigen Besuche der WordPress Meetups im CoWorking Bonn wollte ich ausbauen und versuchen öfter teilzunehmen. Unter anderem auch mal als Vortragender.

Auf Grund der COVID-19 Pandemie (Corona Virus) habe ich allerdings vorerst alle nicht zwingend notwendigen Veranstaltungen ausgesetzt. Die Veranstalter haben zwar schnell reagiert und bieten die Teilnahme per Videokonferenz an, aber…

Rezertifizierung als Datenschutzbeauftragter

…dafür konnte ich den Plan rund um meine Fortbildung und Rezertifizierung als Datenschutzbeauftragter wieder aufnehmen.

Seit der Einführung der Europäischen Datenschutz Grundverordnung (EU DSGVO) sind Datenschutz­beauftragte und Berater Mangelware. Ich bin zwar als Datenschutz­beauftragter nach dem Ulmer Modell ausgebildet, mein Fachkundezertifikat von uDIS ist allerdings schon geraume Zeit abgelaufen. Trotzdem konnte ich das Wissen natürlich immer noch in meine Arbeit als Webentwickler einfließen lassen.

Der für März 2020 geplante Workshop bei der Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit gGmbH (udis) war zwar – ebenfalls wegen Corona – ausgefallen, aber auch udis musste sich den Gegebenheiten anpassen: Inzwischen bietet die renommierte Akademie Fortbildungsveranstaltungen und Rezertifizierungen auch per Videokonferenz/Webinar an.

Das erste Webinar mit dem brandaktuellen Thema Datenschutz managen in der Corona-Pandemie habe ich bereits im Mai erfolgreich absolviert (Details gibt es hier: Klick). Ein weiteres Seminar findet noch in Juni statt. Damit bin ich dann auf dem neuesten Stand in Sachen EU DSGVO und kann auch wieder als Datenschutz­beauftragter tätig werden. Anfragen gibt es mehr als genug und für THOMAS BLÜM – WEB & CONSULTING ist es ein wichtiger Vorteil: Datenschutz und IT-Sicherheit sind bei einem Werkvertrag vom Auftragnehmer zu berücksichtigen. Eine fehlerhafte Datenschutz­erklärung zum Zeitpunkt der Abnahme stellt einen Mangel dar!