DS-GVO: Jemand hat Merkel aufgeweckt

Irgendjemand hat Frau Merkel geweckt und ihr gesagt man solle Artikel 85 der DS-GVO endlich ziehen und sinnvolle Ausnahmeregelungen schaffen. Zum Beispiel die oft geforderten Freiheiten für Fotografen und Journalisten – immerhin schon zwei Wochen vor Inkrafttreten.   Fotografieren illegal?! Zur Erinnerung: auch Fotografien sind Daten und entsprechend hat jeder Fotografierte Rechte nach dem Datenschutz … Weiterlesen DS-GVO: Jemand hat Merkel aufgeweckt

EU DSVGO für Webworker

Am 4. April 2018 hielt der Bonner Anwalt und WordPress-Spezialist Udo Meisen einen Vortrag zum Thema EU DSGVO für Webworker. Der Vortrag fand bei CoWorking Bonn (Danke Ralph!) im Rahmen des monatlichen Bonner WordPress-Meetup statt. Disclaimer Den ganzen Vortrag von Udo kann ich an dieser Stelle nicht wiedergeben, aber einige wichtige Punkte  gebe ich hier … Weiterlesen EU DSVGO für Webworker

TB Web & Consulting ist Agenturpartner von eRecht24 – update

Thomas Blüm – Web & Consulting ist jetzt Agenturpartner von eRecht24. Als Agenturpartner kann ich für meine Kunden unter Anderem ab sofort DSVGO-konforme Datenschutzerklärungen für die Webseite erstellen – und zwar ohne Werbung für einen Generator oder eine Rechtsanwaltskanzlei!   Kleingedrucktes Auch wenn eRecht24 von „rechtssicheren Webseiten“ spricht: Die Einbindung der von mir generierten Datenschutzerklärung … Weiterlesen TB Web & Consulting ist Agenturpartner von eRecht24 – update

WordPress will DSGVO-konform werden

WordPress ist derzeit nicht DSVGO-konform Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt Ende Mai 2018 in Kraft. Laut Marc Nilius, Herausgeber des Newsletters „WP Sicherheit“ (einer der wenigen Newsletter, die ich abonniert habe) ist auch WordPress selbst davon betroffen, denn die DSGVO fordert, dass die personenbezogenen Daten der Nutzer nach dem „aktuellen Stand der Technik“ vor Angreifern … Weiterlesen WordPress will DSGVO-konform werden

Wort zum Sonntag: Das Web und die Bürokratie

Bürokratie wohin man schaut Wenn ich mir die Entwicklung zum Verbraucher- und Datenschutz im Internet so betrachte, dann wird es mittelfristig darauf hinauslaufen, daß auf Webseiten mehr Pflichtinformationen und Erklärungen stehen müssen, als eigentlicher Inhalt. Dazu kommen ordnerweise schriftliche ADV-Verträge mit Hostern, Facebook, Google und so weiter. Gesetze und Verordnungen, die es mal auf Bundes- … Weiterlesen Wort zum Sonntag: Das Web und die Bürokratie

Ausnahmen von Informationspflicht zur Schlichtung

Ich hatte bereits einige Male über die Informationspflichten nach dem Verbraucher­streitbeilegungs­gesetz vom April 2016 informiert. Da ich immer wieder auf Webseiten stoße, auf denen diese (und andere) Pflichten nicht umgesetzt wurden, weise ich gerne darauf hin. Immerhin drohen bei Nichtbeachtung Abmahnungen und Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro. Seit Februar 2017 gelten nun neue … Weiterlesen Ausnahmen von Informationspflicht zur Schlichtung